dr_brigitte_fellinger_intro

Die Logotherapie und Existenzanalyse ist eine sinnzentrierte Psychotherapiemethode.

Sie wird neben der Psychoanalyse von Sigmund Freud und der Individualpsychologie nach Alfred Adler als die „Dritte Wiener Schule“ bezeichnet. Viktor E. Frankl beschäftigte sich in seinen Werken immer wieder mit der Frage nach dem Sinn menschlichen Daseins. Frankl erkannte auch durch seine persönliche Leidensgeschichte als Überlebender des Holocaust, dass der Mensch immer nach dem Sinn seines individuellen Lebens sucht.

„Wenn wir den Menschen nehmen, wie wir sind, so machen wir sie schlechter. Wenn wir sie behandeln, als wären sie, was sie sein sollten, so bringen wir sie dahin, wohin sie zu bringen sind.“ (J.W.v. Goethe)

Nun hat eben der Mensch die Möglichkeit, „sich nicht alles von sich gefallen lassen zu müssen“ (Viktor E. Frankl), aber was nützt sie ihm, wenn er nicht weiß wofür oder für wen?